Allgemein

Es kommt halt dann doch anders, als ich dachte…

..Es waren Wahlen in Bolivien und scheinbar liefen diese nicht korrekt ab, so dass nun die Bevölkerung auf die Straße geht, zu Recht…Für uns, heißt es aber, geschlossene Geschäfte, Demonstrationen, Ungewissheit ob Militär eingesetzt wird, sollen wir hier bleiben, ist der Flugverkehr eingestellt. Bis jetzt ist es einigermaßen ruhig und unsere Vermieterin, kettenrauchenden Altrevolutionärin, sagt erstmal abwarten, das tun wir auch jetzt, haben heute ein wenig mehr in der Markthalle eingekauft und drehen nur noch kleine Runden ums Haus.

So wird es dann auch leider nichts mit unserem Ausflug aufs Land, auch unsere morgendlichen Kaffeerunden sind gestrichen, aber kochen kann ich gottseidank noch…Vorgestern, als die Welt noch in Ordnung war, habe ich in einem Fotogeschäft ein Schild gesehen „kimchi-se vende“, also gelesen und gekauft und so kann ich in den Anden, original kim-chi verspeisen, denn der Besitzer des Geschäfts ist Koreaner, crazy world.

Ich werde Euch auf dem laufenden halten und am Ende dieser Woche entscheiden wir, ob wir eventuell das Land eher verlassen, zur Zeit kämen wir wahrscheinlich sowieso nicht weiter, da in Santa Cruz der Generalstreik ausgerufen ist und unser Weiterflug nach Argentinien ist eben von Santa Cruz. Drückt der bolivianischen Bevölkerung und uns die Daumen, dass alles gut ausgeht…Viva la Resistance.